SJCC-KONFERENZ


Wie kann ich in Japan arbeiten? Was braucht es um die sprachlichen und kulturellen Herausforderungen in einer japanischen Firma zu meistern?

Um diese und weitere Fragen geht es bei der zweiten Konferenz mit Experten der Swiss-Japanese Chamber of Commerce (SJCC).

DOMINIQUE URSPRUNG

Dominique Ursprung konnte im japanischen Unterhaus einen Einblick in den Politikbetrieb in Nagatacho erhalten. Seit 2016 ist er Geschäftsführer der Handelskammer und Sekretär der parlamentarischen Gruppe Schweiz-Japan.

MARTIN STRICKER

Martin Stricker war in Japan zuerst in einer traditionellen Chemiefirma tätig und hat später sein eigenes Start-up in Tokyo aufgebaut. Er diente als Präsident der dortigen Schweizerischen Handelskammer und ist nun seit seiner Rückkehr in die Schweiz Vorsitzender des Stipendienfonds der SJCC. 

JEAN-MARC SUJATA

Jean-Marc Sujata ist soeben von einem Japanjahr in die Schweiz zurückgekehrt. Dank einem Stipendium der SJCC hat er in Kyoto Japanisch studiert und danach in einem Forschungslabor als Ingenieur für Sensortechnologie gearbeitet.